Energieversorgung Filstal
07.01.2015

Volksbankcup im Eisstockschießen

Und wieder haben sich im Finale des 8. Volksbank Cup im Eisstockschießen alte Weisheiten bewahrheitet: Übung macht den Meister und hoher Einsatz zahlt sich aus!
Die Betriebssportgruppe trat auch in diesem Jahr wieder mit zwei Mannschaften an. Leider musste sich das Team EVF 1 nach der Gruppenrunde geschlagen geben und nur das Team EVF 2 konnte sich für die Finalrunde qualifizieren.

So wurden beim diesjährigen Eisstockschießen die Staufer-Festspiele für Ihre konstante Motivation mit dem Titelsieg belohnt, während Platz zwei und Platz drei bei einigen Zuschauern für ein Dejá Vu gesorgt haben dürften:
Das Team EVF 2 schaffte es auf den zweiten Platz, während das drittbeste Team SE-Electronic I ihren Titel aus dem Vorjahr souverän verteidigen konnten.

Bereits in der Vorrunde fiel die Mannschaft Staufer-Festspiele neben den guten Leistungen insbesondere durch ihre Motivation und ihre Schlachtrufe auf, mit denen Sie sich vor jedem Spiel auf ihre Stärke als Team „einschworen“. Umso größer die Freude über den Pokal, den sie bereits ein Jahr nach erstmaligem Antreten mit nach Hause nehmen durften.
Deutlich mehr Erfahrung hatten hingegen die Spieler von EVF 2, die mit viel Feingefühl die Stöcke meist so platzieren konnten, dass ihre Gegner das Nachsehen hatten. Neben einer soliden Taktik, war es bei SE Elektronic I aber insbesondere eine gehörige Portion Glück, die sie ins Spiel um Platz 3 brachte. Immerhin waren sie in der Vorrunde nach einer eher enttäuschenden Leistung eigentlich bereits ausgeschieden. Lediglich der Finalverzicht der FA!-Frauen brachte ihnen als Nachrücker sozusagen eine zweite Chance.

Während im Achtelfinale einige mit einer ausgeklügelten Strategie versuchten an Punkte zu kommen, entstand bei manch kraftvollem Wurf der Eindruck, dass gegnerische Stöcke schlicht aus dem Weg geräumt werden sollten. So oder so scheiterten einige Favoriten aus den Vorjahren bereits in den frühen Finalrunden, was sowohl bei den Mitspielern, als auch im Publikum für Spannung bis zuletzt sorgte.
Alles in allem sorgte diese Mischung aus Spannung, Motivation und Begeisterung trotz eisigem Winterwind für beste Stimmung bei allen Beteiligten.
Bei der Pokalübergabe blickte man jedenfalls durchweg in strahlende Gesichter - was sicher nicht zuletzt auch an den attraktiven Preisen lag: Das Team EVF 2 erhielt für den 2 Platz einen 50 €- Gutschein.

Wir freuen uns schon jetzt auf den achten Volksbank-Cup im Eisstockschießen 2015.

Zurück zur Übersicht

Eine Initiative der Energieversorgung Filstal

www.eg-filstal.de

High-Speed-Internet und Telefonie im Landkreis Göppingen

www.evf-i.de

Das Colocation-Datacenter in Göppingen

www.evf-datacenter.de